Workshop "Auf den Rohstoff kommt es an | Auswirkungen der Neuerungen der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED) für fortschrittliche Kraftstoffe"

28. Mai 2024 in Präsenz am DBFZ in Leipzig

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräche" und des Verbundprojektes „Plattform InnoFuels“ lädt das Deutsche Biomasseforschungszentrum am 28. Mai 2024 zu einem Workshop zum Thema  "Auf den Rohstoff kommt es an | Auswirkungen der Neuerungen der Erneuerbare-Energie-Richtlinie (RED) für fortschrittliche Kraftstoffe"ein. Die Veranstaltung findet in Präsenz am DBFZ in Leipzig statt.  

Hintergrund:  

Der Weg zu einem klimaneutralen Verkehrssystem erfordert den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energieträger, die zu einer deutlichen Reduktion der Treibhausgase führen sollen. Den rechtlichen Rahmen dafür gibt in der EU die Erneuerbare-Energien-Richtlinie (kurz RED) vor. Für die zukünftige Rohstoffauswahl sind insbesondere die Vorgaben der Anhänge IX A und B entscheidend, die im Zuge der Revision der RED angepasst werden.
Diese Rohstoffauswahl hat zukünftig Einfluss auf die Auswahl der Energieträger und kann Signalwirkungen für die Nutzung heimischer Rest- und Abfallstoffe und deren Import entwickeln. Im Rahmen des Biokraftstoff-Fachgesprächs lädt das DBFZ zu einem inhaltlichen Austausch ein, um die Auswirkungen in Bezug auf die nationale Biomassestrategie und die Potenziale der Rohstoffe für die Weiterentwicklung der fortschrittlichen Kraftstoffe zu diskutieren.

Agenda

Das Programm wird in Kürze auf dieser Veranstaltungswebseite veröffentlicht.

Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Veranstaltung. Über unser Anmeldeformular können Sie sich hierfür anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Impressionen vom Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräch 2023