Die Biokraftstoffproduktion in Deutschland – Stand der Technik und Optimierungsansätze

Im Zuge der Debatte um die Sicherstellung nachhaltiger Biokraftstoffproduktionssysteme müssen bestehende und neue Anlagen hohen Anforderungen gerecht werden. Ziel des Vorhabens war es, technische Optimierungspotenziale innerhalb der Produktionsanlagen zu untersuchen. Durch eine Bestandsaufnahme der Anlagen sowie eine Überprüfung der verfahrenstechnischen Möglichkeiten zur Senkung der THG-Emissionen und deren ökonomischen Auswirkungen sollten Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Damit sollte in Bezug auf die Ökonomie, die Ökologie und den Klimaschutz eine nachhaltige Bereitstellung heimisch erzeugter Biokraftstoffe wirkungsvoll unterstützt werden. In diesem Sinne werden die Weichen für eine nachhaltige und gleichzeitig wettbewerbsfähige Ausrichtung der deutschen Biokraftstofferzeugung gestellt.

 

Titel: Die Biokraftstoffproduktion in Deutschland – Stand der Technik und Optimierungsansätze
Autoren: Maria Braune, Elias Grasemann, Arne Gröngröft, Marcel Klemm, Katja Oehmichen, Konstantin Zech
Herausgeber:DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH
Erscheinungsjahr:2016
Medium:Broschüre (Print/PDF)
Umfang:270 Seiten
Dateigröße:4,7 MB
Sprache:Deutsch
Schlagworte:Report, DBFZ, Schriftenreihe, Biokraftstoffe, Bioraffinerien
Zitation: Braune, M.; Grasemann, E.; Gröngröft, A.; Klemm, M.; Oehmichen, K.; Zech, K. (2016). Die Biokraftstoffproduktion in Deutschland: Stand der Technik und Optimierungsansätze. (DBFZ-Report, 22). Leipzig: DBFZ. 251 S. ISBN: 978-3-9817707-8-0.
Sonstiges:Nicht barrierefrei
ISSN (Online):2197-4632
ISSN (Print):2190-7943
DOI: 
Preis:Kostenfrei

Hinweise

Die oben dargestellte Publikation ist kostenfrei. Es wird keine Schutzgebühr erhoben. Die Publikationen des DBFZ sind immer digital und teilweise auch als Printversion erhältlich. Für eine Zitation verwerden Sie bitte den oben genannten Zitationshinweis. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.