Ergebnisse

Veröffentlichungen

  • Lenz, V.; Pomsel, D.; Wurdinger, K.; García, L.; Schmidt-Baum, T.; Szarka, N. (2020). Projekt OBEN: Ölersatz Biomasseheizung als Beitrag zur nationalen Bioökonomiestrategie. In: DBFZ Jahrestagung 2020: Bioenergie zwischen Klimapaket und Bioökonomiestrategie. Leipzig, 16./17. September 2020. Leipzig: DBFZ. (Tagungsreader, 19). ISBN: 978-3-946629-61-0. S. 272–273.
  • Pomsel, D.; Wurdinger, K.; García, L.; Szarka, N.; Lenz, V. (2020). Ölersatz Biomasse Feuerung. In: Nelles, M. (Hrsg.) 14. Rostocker Bioenergieforum - 19. Dialog Abfallwirtschaft MV: geplant am 16./17. + 18. Juni 2020 an der Universität Rostock (nicht durchgeführt aufgrund der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie). Rostock: Univ., Professur Abfall- und Stoffstromwirtschaft. (Schriftenreihe Umweltingenieurwesen, 95). ISBN: 978-3-86009-507-2. S. 311–321.
  • Schmidt-Baum,T; García Laverde, L; Pomsel, P; Szarka,N; Lenz, V (2021): „Handwerkerschafts-Dilemma“ beim Umstieg auf Biomasseheizanlagen. [online], 24.01.2022, S.321.
  • Wurdinger, K.; Pomsel, D.; Lenz, V.; Szarka, N. (2020). Unterstützung des Entscheidungsprozesses von Stakeholdern für ein erneuerbares Heizungssystem durch digitale Technologien. In: Thrän, D.; Pfeiffer, Diana (Hrsg.) Digitalisieren, Sektoren koppen, flexibilisieren: Systemische Integration der Bioenergie und weiterer erneuerbarer Energien in Gebäuden und Quartieren. Gemeinsame Fachkonferenz der BMWi-Forschungsnetzwerke Bioenergie und Energiewendebauen. Leipzig: DBFZ. (Reader Energetische Biomassenutzung). ISBN: 978-3-946629-62-7. S. 66–68.
  • Wurdinger, K. (2020). Unterstützung des Entscheidungsprozesses von Stakeholdern für ein erneuerbares Heizungssystem durch digitale Technologien (OBEN). Vortrag gehalten: Fachkonferenz "Digitalisieren, Sektoren koppeln, Flexibilisieren. Systemische Integration der Bioenergie und weiterer erneuerbarer Energien in Gebäuden & Quartieren", [online], 24.11.2020.

Entscheidungsapp

 

Welches sind die für eine Entscheidung zum Heizungstausch relevanten Informationen? Wie können diese an einer Stelle übersichtlich und neutral für Interessierte zusammengestellt werden? Welche Funktionen sind nützlich und welchen Beitrag kann KI leisten? Welche Akteure müssen miteinander in Kontakt treten? Wie kann eine reibungslose Kette von der Idee bis zur Inbetriebnahme einer neuen Heizungsanlage erfolgen?

Unser Ziel ist es, eine digitale Lösung in Form einer App zu entwickeln, die auf sympathische und komfortable Weise Heizungstausch-Interessierte mit allen wichtigen Informationen versorgt, offene Fragen beantwortet und mit anderen Akteuren im Prozess vernetzt, um einen schnellen, sorglosen und professionellen Heizungstausch für HauseigentümerInnen zu ermöglichen.

Die App befindet sich aktuell im Aufbau. Bei Interesse, eine der ersten Testpersonen für die App zu werden, wenden Sie sich bitte an die Projektassistenz.