DeutschEnglisch

Projektdatenbank

In der Projektdatenbank finden Sie eine Vielzahl von Forschungsergebnissen zur Recherche. Bitte benutzen Sie hierfür auch die Suchfunktion Datenbank

Vergütungsrechner EEG

Hier finden Sie die Vergütungsrechner als kostenfreien Download:

"Biogas"

"Biomethan"

"Feste Biomasse"

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Alexander Krautz
E-Mail

Monitoringbericht

Seit Inkrafttreten des novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) am 1. August 2000 verfolgt das Bundesumweltminis-terium die Stromerzeugung aus Biomasse im Rahmen von Monitoring-Projekten. [mehr]

Kalender

April - 2014
M D M D F S S
 
01
02
03
04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30  
Dienstag, 01. 04. 2014

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

Das DBFZ ist zertifiziert nach ISO 9001:2008

11.06.2012 07:54 Alter: 2 yrs

Das DBFZ bei der Langen Nacht der Wissenschaften

Wie im vorletzten Jahr ist das DBFZ auch 2012 wieder mit einem Informationsstand an der Langen Nacht der Wissenschaften beteiligt. Um das Thema Biomasse als erneuerbarer Energieträger geht es am DBFZ-Stand. Diesen finden Sie wie im letzten Jahr im KUBUS des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)

Rund um das Thema Biomasse als erneuerbarer Energieträger geht es am Stand des DBFZ. Ein animiertes 2D-Bioenergie-Modell veranschaulicht unterschiedliche Umwandlungspfade von Biomasse in Energie. Zudem sieht man anhand eines Holzvergasungsanlagen-Modells (Heatpipe-Reformer) der Firma agnion eine innovative Möglichkeit, aus biogenen, holzartigen Reststoffen Bioenergie zu gewinnen. Im Praxistest kann man sich von der effizienten Wärmeleitung überzeugen.

Die Wissenschaftler des UFZ Department Bioenergie BEN erklären darüber hinaus am Beispiel von mit Pilzen vorbehandeltem Stroh, das auch mit einem Mikroskop angeschaut werden kann, wie kaum vergärbare Stoffe für die Biogasproduktion besser nutzbar gemacht werden können. Zusätzlich wird mit einem  Versuchsaufbau sowie einem Modell einer Biogasanlage im Kleinen gezeigt wie in einer Biogasanlage Energie bereitgestellt wird.

Das DBFZ bietet Einblick ins Biogaslabor

Jeweils um 19 und 21 Uhr können sich interessierte Besucher im Rahmen einer Exkursion einen Einblick in das Biogaslabor des DBFZ verschaffen. Dort zeigen Wissenschaftler Beispiele ihrer Arbeit zur Energiebereitstellung aus Biomasse. Sie erforschen u. a. wie der schwankende Energiebedarf in Zukunft mit erneuerbaren Energien gedeckt werden kann. Dies erfolgt z. B. mit Hilfe der regelbaren Produktion von Biogas. Es wurde ein Programm entwickelt, das je nach Energiebedarf unterschiedliche Mengen an Biomasse in den Fermenter einer Biogasanlage leitet. So werden Bedarf und Produktion aufeinander abgestimmt. Treffpunkt für die Exkursionen ist der DBFZ-Stand. Der Besuch des DBFZ ist mit einem Fußmarsch von etwa 10 Minuten vom UFZ verbunden.

Die Veranstalter der Langen Nacht der Wissenschaften 2012 freuen sich auf mehr als 40 Gastgeber mit 200 Veranstaltungen in zusammengezählten 900 Stunden Programm mit Einblicken in Labore, Hörsäle, Institute, Kliniken, Magazine und Archive ...

Weitere Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften finden Sie auch auf der gemeinsamen Website unter: www.wissenschaftsnacht-leipzig.de