Pressemitteilung: DBFZ startet Bau einer Pilotanlage zur Herstellung von „grünem Methan“

Seit 2018 wird das vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) finanzierte Modellvorhaben „Pilot-SBG - Bioressourcen und Wasserstoff zu Methan als Kraftstoff“ am DBFZ umgesetzt. Ziel des im Rahmen der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) der deutschen Bundesregierung initiierten Forschungsvorhabens ist es,bislang ungenutzte biogene Reststoffe, Nebenprodukte und Abfälle mit Hilfe von Wasserstoff zu erneuerbarem Methan als Kraftstoff für den Verkehrssektor umzuwandeln. Als wesentlicher Bestandteil des Vorhabens fiel am 31. Mai 2022 der Startschuss für den Aufbau einer Pilotanlage auf dem Gelände des DBFZ in Leipzig.

©2022 DBFZ, Paul Trainer 31.05.2022

MDR um 11: Biodiesel als Alternative zum Erdöl

"Während Biosprit und Biodiesel eine Alternative zu den exorbitanten Preisen an der Tankstelle oder sogar ein Ersatz für fossile Rohstoffe. Was ist eigentlich aus dem Biodiesel-Boom von Anfang der 2000er-Jahre geworden? Wäre das nicht eine gute Alternative?" Karin Naumann kommentiert die Zuschauerfrage in der Sendung MDR um 11 vom 01.06.2022.
(13:00 min - 16:30 min)

©2022 MDR um 11

TopAgrar Online: Neues Forschungsprojekt: Stroh zur Produktion von Kraftstoff

Am Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig läuft derzeit das Forschungs- und Demonstrationsvorhaben Pilotanlage Synthetisiertes Biogas (Pilot-SBG) zur Produktion von Bio-LNG.

©2021 TopAgrar Online, Artikel von Hinrich Neumann vom 15.10.2021

Biogasjournal: Stroh zur Produktion von Kraftstoff

Am Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig läuft derzeit das Forschungsund Demonstrationsvorhaben „Pilotanlage Synthetisiertes Biogas – Bioressourcen und Wasserstoff zu Methan als Kraftstoff (Pilot-SBG)“. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur finanziert und hat zum Ziel, bislang ungenutzte biogene Rest- und Abfallstoffe aus dem ländlichen sowie urbanen Raum zu Biomethan als Kraftstoff umzusetzen. Dabei ist das übergeordnete Ziel, die Treibhausgasemissionen in schwer elektrifizierbaren Segmenten des Verkehrssektors, wie beispielsweise der Schifffahrt oder dem straßengebundenen Schwerlastverkehr, signifikant zu reduzieren.

Von Maria Braune, Karin Naumann und Kati Görsch.

©2021 Biogasjournal 6_2021

Interview: "Mit Blick auf die Klimaschutzziele wird der Beitrag der Biokraftstoffe auch künftig unverzichtbar sein"

Karin Naumann vom Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ) spricht über das aktuelle Projekt zur Gewinnung von Biomethan als Kraftstoff, über die Umsetzung der REDII-Richtlinie in die deutsche Gesetzgebung und die Rolle der Biokraftstoffe neben der E-Mobilität im Verkehr.

©2021 Agentur für Erneuerbare Energien, Anika Schwalbe