Falls diese Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Smart Bioenergy - Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie wieder auf neue Veröffentlichungen, Kooperationen, Umfragen, Veranstaltungen und interessante Forschungsprojekte hinweisen. Wir würden uns freuen, Sie auf dem einen oder anderen wissenschaftlichen Event des DBFZ oder unserer Kooperationspartner begrüßen zu dürfen. Weitere aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite unter www.dbfz.de.

Themen dieser Ausgabe:

  • Befragung zum Betrieb von Biomasseanlagen gestartet
  • Messmethodensammlung Biogas in deutsch und englisch veröffentlicht
  • Projekt zur Substrat- und Effizienzbewertung von Biogasanlagen
  • DBFZ und FFPRI besiegeln Forschungskooperation
  • DBFZ veröffentlicht Hintergrundpapier zur Situation der Bestandsanlagen
  • DBFZ auf der Woche der Umwelt am 7./8. Juni 2016 in Schloss Bellevue
  • Save the Date: 10. Rostocker Bioenergieforum am 16./17. Juni 2016
  • Save the Date: DBFZ-Jahrestagung 2016 am 8./9. September 2016
  • Rückblick 6. Statuskonferenz "Energetische Biomassenutzung"

      Befragung zum Betrieb von Biomasseanlagen gestartet

      Das DBFZ begleitet die Wirkung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) seit mehreren Jahren wissenschaftlich. Dafür wird auch 2016 eine Befragung von Biomasseanlagen hinsichtlich des Anlagenbetriebes und -bestandes durchgeführt. Im Ergebnis sollen die Erfahrungen aus der Praxis wissenschaftlich aufbereitet werden. Grundlage für die Untersuchungen und Empfehlungen ist eine Betreiberbefragung, für die wir Ihre Unterstützung benötigen. [Zu den Umfragen]

      Messmethodensammlung Biogas in englisch veröffentlicht

      Die Messmethodensammlung Biogas erscheint zum ersten Mal als englische Ausgabe. In der Publikation werden insgesamt 39 Methoden aus dem Biogasbereich zur Ermittlung von Basisparametern, chemischen, physikalischen, biologischen und prozessbeschreibenden Paramater (Metaparameter, Berechnungs- und Bewertungsmethoden) beschrieben/ausführlich dargestellt. Die Veröffentlichung steht kostenfrei zur Verfügung. [mehr lesen]

      Projekt zur Substrat- und Effizienzbewertung von Biogasanlagen

      Angesichts der energiepolitischen Entwicklungen und des zunehmenden Kostendruckes steigen die Anforderungen an eine präzise und zugleich praxisnahe Bilanzierung, Bewertung und Optimierung des Biogasprozesses. Die Bewertung von Substraten und Anlagenkonzepten ist damit eine essentielle Vorrausetzung, um die Biogastechnologie gezielt unter den vorhandenen Energieträgern platzieren zu können. [mehr lesen]

      DBFZ und FFPRI besiegeln Forschungskooperation

      In einer Absichtserklärung zur gemeinsamen Forschungskooperation verständigten sich die Vertreter des DBFZ und des japanischen Forestry and Forest Products Research Institute (FFPRI) am 14. März in Anwesenheit des Leipziger Bürgermeisters für Wirtschaft und Arbeit, Uwe Albrecht, auf ein gemeinsames Forschungsprojekt sowie eine weitergehende Zusammenarbeit im Bereich der Torrefizierung von Biomasse. [Weitere Informationen]

      DBFZ veröffentlicht Hintergrundpapier zur Situation der Bestandsanlagen

      Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) im Jahr 2014 wurde die Förderung für Biomasse drastisch abgesenkt. Dies führte bereits zu einem sehr geringen Zubau von Neuanlagen. In einem jetzt vom DBFZ vorgelegten Hintergrundpapier wird die voraussichtliche Entwicklung des Anlagenbestandes sowohl für die Bundesebene als auch für die einzelnen Bundesländer dargestellt. [mehr lesen]

      Veranstaltungen

      DBFZ auf der Woche der Umwelt am 7./8. Juni 2016 in Schloss Bellevue

      Die katalytische Minderung schadhafter Emissionen zählt zu den wesentlichen Forschungsaufgaben im Bereich der energetischen Biomassenutzung. Auf der Woche der Umwelt in Berlin präsentiert sich das DBFZ  mit dem Projekt "REMISBIO - Maßnahmen zur Reduzierung von Emissionen von Biogasanlagen" und stellt mit Exponaten den Stand der Forschung im Bereich der Bioenergie und der innovativen Katalysatorentechnik für Biogasanlagen vor. [mehr lesen]

      Save the Date: 10. Rostocker Bioenergieforum am 16./17. Juni 2016

      Die Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung ist nach wie vor ein hochaktuelles Thema. Auch wenn sich die Rahmenbedingungen durch die Novellierung des EEGs verändert haben, ist Bioenergie kein Auslaufmodell. Das nunmehr 10. Rostocker Bioenergieforum findet am 16./17. Juni in Rostock statt und steht unter dem Motto "Bioenergie – flexibel und fit für die Zukunft". [Weitere Informationen]

      Save the Date: DBFZ-Jahrestagung 2016 am 8./9. September 2016

      Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: schon jetzt möchten wir Sie auf die Jahrestagung des DBFZ hinweisen, die am 8./ 9. September 2016 im Veranstaltungszentrum der Leipziger Foren stattfindet. Treffen Sie interessante Referenten und Kollegen und informieren Sie sich über den Status Quo der Bioenergieforschung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Alle Informationen finden Sie in Kürze unter dem folgenden Link. [mehr lesen]

      Rückblick 6. Statuskonferenz "Energetische Biomassenutzung"

      Auf der 6. Statuskonferenz des BMWi-Förderprogramms "Energetische Biomassenutzung" kamen am 11. und 12. November 2015 rund 130 Bioenergie-Akteure aus Wirtschaft und Forschung zum großen Netzwerktreffen unter dem Motto "Bioenergie – Mehr als eine sichere Reserve!?" in Leipzig zusammen. Ob die Bioenergie in Zukunft mehr als eine Reservefunktion innerhalb des erneuerbaren Energiemixes einnimmt, wurde unterschiedlich beurteilt. [Rückblick]


      Wir bedanken uns für Ihr Interesse, wünschen Ihnen ein angenehmes Frühjahr und verbleiben bis zum nächsten Mal!

      Kontakt:

      DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH
      Torgauer Str. 116 
      D - 04347 Leipzig

      Paul Trainer (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
      Telefon: +49 (0)341 2434-437 
      Telefax: +49 (0)341 2434-133 
      E-Mail: paul.trainer@dbfz.de
      Internet: www.dbfz.de




      Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Biomasseforschungszentrum | Impressum
      Sie möchten diesen Newsletter abbestellen? Klicken Sie hier oder senden Sie uns eine E-Mail.