Wir sind für Sie erreichbar!

20. Mai 2020

Liebe Kollegen, Freunde, Projektpartner und Besucher,

die aktuelle Coronakrise stellt auch uns als Forschungszentrum vor einige Herausforderungen. Veranstaltungen müssen abgesagt, bzw. verschoben werden, die Hälfte der Belegschaft befindet sich in Telearbeit und die allgemeine Pflicht zur Sorgsamkeit im Umgang mit den Mitmenschen erfordert unsere volle Aufmerksamkeit.

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und auch Ihre Gesundheit steht für uns an oberster Stelle. Daher haben wir uns vor dem Hintergrund der aktuell geltenden verschärften Ausgangsbeschränkungen und auf Weisung unseres Ministeriums entschlossen, bis auf weiteres keine Besucherführungen durchzuführen. Projekttreffen sind in unserem großen Seminarraum mit Einzeltischen und Abstand mit bis zu 20 Teilnehmern möglich.

Das DBFZ hat grundsätzlich keine Maskenpflicht auf dem Gelände. Aufgrund der beengten Arbeitsbedingungen existiert jedoch für den technischen Bereich des Fachbereichs "Thermo-chemische Konversion" (Haus 4) eine Maskenpflicht für Mitarbeiter und Besucher.

Wir können Ihnen mitteilen, dass wir aktuell weder einen akuten Krankheitsfall noch einen Verdachtsfall am DBFZ haben. Es ist somit gewährleistet, dass die wichtigsten Versuche und Arbeiten in den DBFZ-Laboren zu Ende geführt werden können bzw. weiterlaufen. D.h. unsere Projekte werden weiter bearbeitet.

Dennoch bitten wir Sie herzlich um Verständnis, sollte es zu Verzögerungen oder Schwierigkeiten bei der Kontaktaufnahme mit dem DBFZ kommen. Wir sind erreichbar, jedoch haben eine Vielzahl von Kollegen ihre Telefone umgeleitet. Sollten Sie einzelne Kollegen nicht unmittelbar telefonisch erreichen, so schicken Sie bitte eine E-Mail. Auch unser Sekretariat ist permanent besetzt und per E-Mail oder telefonisch unter 0341 2434-112 erreichbar.

Sollte sich die aktuelle Lage signifikant ändern, werden wir Sie an dieser Stelle über die weiteren Entwicklungen informieren.

Bitte achten Sie auf sich und Ihre Kollegen und bleiben Sie gesund!

Michael Nelles & Daniel Mayer

Geschäftsführung des DBFZ