DeutschEnglisch

Kalender

Juni - 2017
M D M D F S S
 
01
02 03 04
05 06 07
08
09 10 11
12
13
14 15 16 17 18
19 20 21
22
23
24 25
26 27 29 30  

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

Das DBFZ

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) wurde am 28. Februar 2008 in Berlin als gemeinnützige GmbH gegründet. Es gehört der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). 

Das DBFZ kaufte am 17. März 2008 das ehemalige Institut für Energetik und Umwelt gemeinnützige GmbH einschließlich der gesamten Liegenschaft. Am 17. Juni 2008 fand dann die Verschmelzung der beiden Unternehmen statt. So konnten die hervorragende fachliche Expertise und die guten Kontakte des Instituts für Energetik und Umwelt im Bereich der energetischen Nutzung von Biomasse in das DBFZ integriert werden.

Direkt nach der Gründung des DBFZ wurde mit der wissenschaftlichen Arbeit begonnen. Übernommene Drittmittelprojekte des Instituts für Energetik und Umwelt wurden fortgeführt und neue Forschungsprojekte begonnen.

Aktuell arbeiten am Deutschen Biomasseforschungszentrum neben der Administration und den Stabstellen insgesamt 141 Mitarbeiter in den wissenschaftlichen Fachbereichen BioenergiesystemeBiochemische KonversionThermo-chemische Konversion und Bioraffinerien.