DeutschEnglisch

Monitoringbericht

Seit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) am 1. August 2000 wird im Rahmen von Monitoring-Projekten die Entwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse verfolgt. [mehr]

Kalender

März - 2019
M D M D F S S
 
01
02 03
04 05 06 07 08 09 10
11
12
13
14
15
16 17
18 19
20
21
22
23 24
25
26
27
28
29
30
31

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

Leipziger Fachgespräche Feste Biomasse 2019

"Ernte und Verwertung von Kurzumtriebsplantagen" | 30. Januar 2019, ab 9:30 Uhr

Mit dem Anbau von schnellwachsenden Baumarten auf Ackerflächen werden viele positive Effekte erreicht. Dazu gehören Erosionsschutz, ein verbessertes Landschaftsbild, Humusanreicherung, kaum Düngung und geringe Pflanzenschutzmaßnahmen. Für die Landwirtschaft eröffnen sich neue Absatzmöglichkeiten
und Wertschöpfung vor Ort. Gleichzeitig bestehen jedoch beim Anbauverfahren und bei der
Technologiekette noch Möglichkeiten für eine weitere Optimierung. In diesem Zusammenhang soll beim diesjährigen KUP-Feldtag besonders auf die Rekultivierung eingegangen werden.
Im Lehr- und Versuchsgut (LVG) Köllitsch des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie wurde eine 10 ha große Plantage mit Pappeln und Weiden angelegt.
Im Februar 2015 wurde ein Teil des Auswuchses das zweite mal geerntet. Die diesjährige Ernte schließt den dritten Umtrieb ab.Praktikern, Beratern und Verantwortlichen von Kommunen sollen praxisreife Lösungen zur KUP-Ernte demonstriert werden. 

 Agenda

Zeit         Programm
9:30 Uhr 

Begrüßung
Dr. Uwe Bergfeld (LfULG)

9:45 Uhr

Erfahrungen eines landwirtschaftlichen Betriebes mit dem KUP Anbau
Matthias Hörig (Agraset Naundorf)

10:15 Uhr

Energieholzanbau kurzer Umtrieb - langer Umtrieb - Pflanzverbände im Vergleich
Michael Weitz (Lignovis GmbH)

10:45 Uhr 

Rekultivierung einer KUP Anlage
NN

11:15 Uhr

Bioökonomie - neue Chancen für Kurzumtriebsplantagen 
Dr. Torsten Schmidt-Baum (DBFZ)

11:45 Uhr

Vorstellen der KUP Anlage im LVG Köllitsch
Dr. Kerstin Jäkel (LfULG) 

12:00 Uhr

Mittagessen 

ab 13:00 Uhr   

Exkursion Ernte KUP
Ondrej Kunze (LfULG)

Rekultivierung (Rode-Fräse)
Ondrej Kunze (LfULG)

Veranstalter

Veranstalter
des Fachgespräches Feste Biomasse "Ernte und Verwertung von Kurzumtriebsplantagen" ist das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ).

Veranstaltungsort
Lehr- und Versuchsgut Köllitsch
Am Park 3
04886 Köllitsch

Teilnehmerkreis
Die Leipziger Fachgespräche Feste Biomasse richten sich insbesondere an ein Fachpublikum, das sich mit den verschiedensten Aspekten der Energieerzeugung aus fester Biomasse beschäftigt. Dazu zählen u.a. forstwirtschaftliche Betriebe, Anlagenbauer sowie private und gewerbliche Anlagenbetreiber, Holzaufbereiter, Brikett- und Pellethersteller sowie weitere Angehörige der holzbe- und verarbeitenden Industrie. Ebenso sind Wissenschaftler, Planer und Mitarbeiter der öffentlichen Institutionen, Umweltverbände und Interessenvertretungen eingeladen.

Kontakt und Anmeldung

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an:

Viola Schlegel
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)
Telefax: +49 (0)34222 462699
E-Mail: Viola Schlegel

Flyer der Veranstaltung zum Download

Den Flyer der aktuellen Veranstaltung finden Sie hier als  PDF-Download.

Vergangene Vorträge als Download

Die Vorträge der vergangenen Vorträge unserer Veranstaltungsreihe "Fachgespräch Feste Biomasse" finden Sie als PDF-Download hier. Das Passwort lautet: "retunebate".