DeutschEnglisch

Monitoringbericht

Seit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) am 1. August 2000 wird im Rahmen von Monitoring-Projekten die Entwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse verfolgt. [mehr]

Kalender

März - 2015
M D M D F S S
  01
02 03 04 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25
26
27 28 29
30 31  

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

Das DBFZ ist zertifiziert nach ISO 9001:2008

Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräch 2014

Die förderpolitischen Ziele und Rahmenbedingungen für den Biokraftstoffsektor unterliegen auf nationaler und europäischer Ebene erneut Anpassungen. So sieht die Bundesregierung in Deutschland die Umstellung von einer energetischen Quote auf eine Treibhausgasvermeidungsquote (THG-Quote) ab 2015 vor.

Die Europäische Kommission strebt bis 2020 an, nur begrenzt Biokraftstoffe und ab 2020 keine Biokraftstoffe zu fördern, die aus landwirtschaftlichen Rohstoffen stammen. Somit verlagert sich der Fokus auf die verstärkte Nutzung von Abfall- und Reststoffen. Für den Zeitraum nach dem Jahr 2020 stehen konkrete Ziele aus. Sowohl die Quotenumstellung als auch die erwarteten Anpassungen der europäischen Rahmenrichtlinien führen zu großen Unsicherheiten in Bezug auf die Zielrichtungen und damit verbundenen erforderlichen Planungssicherheiten für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gleichermaßen.

Gemeinsam möchten wir im Rahmen des Fachgesprächs am 18. Juni 2014 aufzeigen, welche Perspektiven, Chancen und Herausforderungen für die zukünftige Entwicklung des Biokraftstoffsektors aus Sicht der einzelnen Interessengruppen gesehen werden. Zwei Vorträge beleuchten zu Beginn die aktuellen Rahmenbedingungen. Anschließend möchten wir, ausgehend von einer kurzen Statementrunde, mit Ihnen in Diskussion treten.

Zielsetzung des Fachgesprächs
Das halbjährlich stattfindende Fachgespräch hat zum Ziel, eine Diskussionsplattform für die Entwicklung von Branchennetzwerken zu schaffen und den Informationsfl uss für die in diesem Bereich arbeitenden Akteure nachhaltig zu verbessern. Dadurch soll ein Beitrag zur optimierten Produktion und Nutzung von Biokraftstoffen als regenerativer Energieträger geleistet
werden.

Teilnehmerkreis
Die Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräche richten sich an Personen und Institutionen, die sich mit der Bereitstellung und Nutzung von Biokraftstoffen im weiteren Sinne befassen. Dazu gehören Biokraftstoffproduzenten und -händler, Anlagenhersteller, Zertifizierer sowie Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen, Behörden und Verbänden, land- und forstwirtschaftlichen Betrieben sowie Studenten.

Weitere Informationen

Veranstaltungsflyer

Vergangene Vorträge als Download

Die Vorträge der vergangenen Veranstaltung finden Sie hier als PDF-Download: Publikationen

Die Vorträge der ForNeBiK-Fachgespräche 2012 findet man auf der ForNeBik Homepage.