DeutschEnglisch

Monitoringbericht

Seit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) am 1. August 2000 wird im Rahmen von Monitoring-Projekten die Entwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse verfolgt. [mehr]

Kalender

Oktober - 2017
M D M D F S S
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17
18
19
20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

25.04.2017 05:06 Alter: 177 days

31. Mai bis 1. Juni 2017, Zittau | Biomass to Power and Heat

Ein geringer Verbrauch an fossilen Ressourcen sowie eine Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen sind Ziele der Modernisierung des Energieversorgungssystems. Eine zuverlässige bedarfsgerechte Versorgung mit Energiedienstleistungen ist ohne die Einbeziehung von Biomasse nicht denkbar. Die Vielfalt technischer Ansätze dafür ist enorm. "Biomass to Power and Heat" konzentriert sich auf die Praxiseinführung und die wissenschaftliche und wirtschaftliche Begleitung dezentraler Versorgungsansätze. Diese können nur durch einen hohen Grad der an die Stromerzeugung gekoppelten Wärmenutzung hohe Effizienzniveaus erreichen. Die Tagung legt besonderes - wenn auch nicht alleiniges - Augenmerk auf die dezentrale Verstromung holzartiger Biomasse in Kraft-Wärme-Kopplung.

Ziel dieser Tagung ist es, Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch zu bieten sowie Ihnen ein Podium zur Vorstellung Ihrer Erfahrungen, Erkenntnisse und wissenschaftlichen Arbeiten zu schaffen. Ganz besonders steht die Entwicklung der Kooperation mit den östlichen Nachbarländern in diesem technologischen im Mittelpunkt.

Themenkomplexe
Themenkomplex I
Anbau, Ernte und Aufbereitung von Energiebiomasse mit besonderem Blick auf holzartige Biomasse sowie auch auf Nebenprodukte der land- und forstwirtschaftlichen sowie lebensmitteltechnologischen Produktion
Themenkomplex II 
Systemlösungen zur dezentralen Gewinnung von Nutzenergie insbesondere aus Biomasse und deren Anwendung inklusive der verkoppelten wärmetechnischen und elektrotechnischen Aspekte. 
Themenkomplex III 
Fortschritte der energetischen Biomassenutzung u.a. in Ost- und Mitteleuropa  
Themenkomplex IV 
Neue Erkenntnisse zur thermochemischen Biomassevergasung und ihrer energiewirtschaftlichen Nutzung aus Wissenschaft und Praxis

DBFZ-Vortrag im Rahmen der Veranstaltung

TerminUhrzeitVortragstitelReferent
31. Mai 201717:30 UhrHeat pump combined with backup stove for power net stabilisationDr. Volker Lenz, DBFZ

Weitere Informationen | Zum Programm | Zur Anmeldung