DeutschEnglisch

Monitoringbericht

Seit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) am 1. August 2000 wird im Rahmen von Monitoring-Projekten die Entwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse verfolgt. [mehr]

Kalender

Oktober - 2018
M D M D F S S
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15
16
17
18
19 21
22 23 24
25
26
27 28
29 30 31  

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

23.11.2017 08:38 Alter: 331 days

22./23. Januar 2018, Berlin | 15. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität "Kraftstoffe der Zukunft 2018"

Insbesondere vor dem Hintergrund des Klimaabkommens von Paris stellen ambitionierte Ziele zur Begrenzung der globalen Erwärmung und zur Verringerung von Treibhausgasemissionen die Weltwirtschaft vor enorme Herausforderungen. Wie können die Sektoren Verkehr, Transport und Handel wirtschaftlich adäquat und zukunftsorientiert zur Realisierung dieser Ziele beitragen?

Mit dem Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung und der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie des Bundesverkehrsministeriums wurde in Deutschland bereits die künftige Entwicklung bestimmt. Für die Zukunft des Mobilitätssektors, ebenso wie für den Landwirtschaftssektor und für die Bioenergiebranche, wird zudem die Entscheidung zur Fortschreibung der EU-Erneuerbaren-Energien-Richtlinie richtungsweisend sein und im Rahmen des Kongresses intensiv diskutiert.

Eine verlässliche Politik auf nationaler und europäischer Ebene ist unerlässlich, damit Investoren unter stabilen Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen zu mehr Klimaschutz im Verkehr beitragen können. Klimaschutz im Verkehr hat sich zu einem Kernthema entwickelt. Die notwendige und nachhaltige Reduktion von Emissionen kann jedoch nur durch Technologieoffenheit erreicht werden. Welche bereits marktreifen Optionen gibt es?

Die zunehmende Diversifizierung der Antriebstechnologien sowie die Entwicklung und Markteinführung alternativer Kraftstoffe stellen die Branche vor große Herausforderungen, bieten aber zugleich wirtschaftliche Potenziale. Diese Themen stehen im Mittelpunkt des Kongressprogramms 2018.

DBFZ-Vorträge im Rahmen der Veranstaltung

TerminUhrzeitVortragstitelReferent
23.01.201809:00-11:00 Moderation des Block 4: "Power-to-X"Dr. Franziska Müller-Langer, DBFZ
23.01.201810:20 Erneuerbare Kraftstoffe - Systemvergleich BtX und PtXKarin Naumann, DBFZ
23.01.201811:30-13:30 Moderation des Block 5: "Biomethan im Transportsektor - eine internationale Perspektive" Prof. Dr. Daniela Thrän, UFZ/DBFZ/Universität Leipzig

Zu weiteren Informationen | Zum Programm