DeutschEnglisch

Monitoringbericht

Seit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) am 1. August 2000 wird im Rahmen von Monitoring-Projekten die Entwicklung der Stromerzeugung aus Biomasse verfolgt. [mehr]

Kalender

November - 2018
M D M D F S S
  01 02 03 04
05
06
07
08 09 10 11
12
14
15
16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26
27
28
29 30  

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie hier den regelmäßigen Newsletter des DBFZ

Zum Anmeldeformular

17.01.2018 07:10 Alter: 300 days

15. Februar 2018, Leipzig | BioEconomy trifft Wissenschaft und Wirtschaft

Das mittlerweile fünfte MATCHMAKING „BioEconomy trifft Wissenschaft und Wirtschaft“ findet am 15. Februar am Deutschen Biomasseforschungszentrum statt und vernetzt dieses Mal zum Thema Internationalisierung KMU, Forschungseinrichtungen und Gründer bzw. -ungsinteressenten aus dem biobasierten Umfeld miteinander. Neben ausgewählten KMU aus dem Cluster BioEconomy Mitteldeutschland, wie z.B. GreenSugar, werden aus dem Clusterumfeld spannende internationale Projekte und Zugänge vorgestellt durch PNO Consulting, als auch dem Fraunhofer IMW (Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie).

Das Matchmaking wird organisiert über das Projekt GISBERT „Gründungen In die Spitzencluster BioEconomy Region Transportieren, das vom BMBF gefördert wird und Ihnen die Möglichkeit zur Vernetzung, Gründungsbegleitung, Zugang zu Räumlichkeiten und Laboren, Coaching, aber auch Unterstützung bei der Finanzierungssuche bzw. Fördermöglichkeiten bietet.

Agenda

Uhrzeit         Thema
15:45 Uhr 

Registrierung & Führung durch das DBFZ (Forschungsbiogasanlage und Labore)

17:00 Uhr

Begrüßung durch BioEconomy Cluster / GISBERT- Team und Vorstellung der Fortführung der Ergebnisse mit Hilfe des Innovationsraumes BioToM
Anne-Karen Beck (BioEconomy Cluster Management GmbH), Julia Busch-Casler (HHL Leipzig Graduate School of Management) und Romann Glowacki (DBFZ)

17:20 Uhr

GründerInnen erzählen! Mit biobasierten Geschäftsideen erfolgreich am Markt
Andreas Kretschmer, Berater und Geschäftsführer von PLAton GmbH berichtet als Innovations- und Netzwerkmanager vom internationalen Werdegang des Meißner KMU Green Sugar AG in Südostasien

17:40 Uhr

Projekte und Chancen mit internationalen Kooperationen
Henrik Beermann, Fraunhofer IWM und Universität Leipzig

18:00 Uhr

Bühne frei für ausgewählte GISBERT Gründungsprojekte mit internationalen Hintergrund
Ghada Abouammar und Lydia Nakayenze-Schubert stellen Ihr Startup Oncaplanta vor, welches sich mit biobasierten Pflanzenschutzmitteln beschäftigt

18:20 Uhr

Internationale Förderprojekte und Zugang zur EU
Annemarie Reiche, Prokuristin bei PNO Consulting

18:45 Uhr

„BioEconomy Matchmaking“ Meet & Greet

20:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung vorab bei Frau Anne Beck (anne-k.beck(at)bioeconomy(dot)de) an und teilen Sie uns mit, ob sie an der Führung teilnehmen möchten. Bei Betreten des DBFZ-Geländes bitten wir um Beachtung unserer Sicherheitsbestimmungen, deren Erhalt vor Zutritt zu quittieren sind. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Link.

Zur Anmeldung | Zu den Sicherheitsbestimmungen